was ist denn die umtauschini überhaupt?



wer wir sind und was wir machen:

flüchtlinge und asylbewerberInnen können in leipzig nicht frei einkaufen gehen.
ihnen stehen lediglich sachleistungen in form von
lebensmittelpaketen zu.
sie müssen sich also bereits eine woche vorher entscheiden,
was sie in der nächsten woche essen möchten und können dann aus einem wirklich geringen angebot „bestellen“. häufig sind die lebensmittel von schlechter qualität oder
es werden gar die falschen dinge angeliefert.

was könnt ihr tun?
die umtauschini versucht menschen zu finden,die aus diesem
katalog lebensmittel über die flüchtlinge
bestellen. also wie ein tausch. du sagst uns, was du bestellen
möchtest,gibst uns das geld, wir geben die bestellung den menschen im heim und sie bestellen es dann für dich.
eine woche später kommt dann das lebensmittelpaket,sie bekommen das geld, und du deine bestellten lebensmittel.
mit dem geld können die migrantInnen dann frei einkaufen
gehen.. alles klar so weit?

infos gibts auch unter: http://umtauschini.blogsport.de
bisher ist der katalog noch nicht online.falls ihr
interesse an einer bestellung haben solltet, wäre es
schön, wenn ihr uns eine mail schreiben könntet.
wir würden euch dann den katalog per mail schicken.
anders_einkaufen@no-log.org


1 Antwort auf “was ist denn die umtauschini überhaupt?”


  1. 1 Porträt: Was ist denn die Umtauschinitiative? : LIBELLE Pingback am 21. Juli 2008 um 11:40 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.